geschichte

Geschichte

Unsere Firmenchronik im Überblick

1883

Firmengründung durch Schlossermeister Josef Moser mit Frau Johanna, geb. Hirl.
Schlosserei, Fertigung von Kleineisen- und Blechwaren

1909

Übernahme durch Schlossermeister Michael Moser mit Frau Ottilie, geb. Rath.
Schlosserei, Beginn des Landmaschinen­handels, Eisen- und Haushaltswaren

1948

Kauf des Redlerhauses und Aufnahme von Glas- und Porzellanwaren.

1954

Betriebsübernahme durch Landmaschinenmechanikermeister Michael Moser mit Frau Hildegard, geb. Landendinger.
Ausbau des Landmaschinenhandels

1960

Neubau einer großzügigen Lagerhalle, Bau der Reparaturwerkstätte.

1970

Aufnahme von Villeroy & Boch in das Porzellansortiment.

1986 – 1988

Erweiterung der Eisenverkaufsfläche und Ausbau des Ersatzteillagers.

1989

Übernahme einer Autowerkstätte (Vilsmeier, Marktplatz 45).
Umbau der Porzellanabteilung

1990

Firmenübernahme durch Christine und Michael Moser, Landmaschinenmechaniker­meister.
Kauf des angrenzenden Ehrlich-Hauses, Neubau eines überdachten Eisen­lagers.

1993

Erweiterung der Verkaufs- und Lagerfläche des Bereichs Haushalts- und Eisenwaren.

1994

Kauf einer Altmaschinen-Stellfläche zur flächenmäßigen Betriebserweiterung.

1998

Bau einer neuen Autowerkstätte (Berta-Hummel-Straße)

1999

Umzug der Autowerkstätte vom Marktplatz in die Berta-Hummel-Straße.
Umbau der Hausrats- und Geschenkartikelabteilung mit Aufnahme der WMF in das Sortiment.

2005

Neubau der Ausstellungshalle für Autos und Großgeräte.

2010

Eröffnung des Werkmarkts nach Umbau und Erweiterung.